Geschichte

Entstehung der Innung im Kreis Kleve

Zur Geschichte der Innung

Im Jahre 1900 wurde der damalige "Innungsausschuss von Cleve" gegründet, welcher als Vorläufer der Elektro-Innung angesehen werden kann.

Die Gründung der Elektroinnung des Kreises Kleve erfolgte im Jahre 1924.

Im Jahre 1945 strukturierten sich die Innungen neu. Unter der Leitung des Landrates Dr. Dr. Jansen wurde eine erste Innungsversammlung im Jahre 1945 in Kleve einberufen. Eine tragende Rolle spielte dabei die Bedeutung der Handwerksbetriebe für den Wiederaufbau der Städte und Dörfer. 

Am 01. August 1947 fanden die ersten Vorstandswahlen der Innung für das Elektrohandwerk statt. Zu dieser Zeit gehörten 47 Betriebe der Innung an.

Erster Obermeister der Nachkriegszeit war Eduard Amelung.

Die Innung für Elektrotechnik entwickelte sich fortan weiter, so dass heute nunmehr  124 Innungsbetriebe in ihr organisiert sind.

Diese Innungsbetriebe beschäftigen über 1600 Arbeitnehmer / -innen (Stand: 26.02.2006)

Die Innungsbetriebe der Elektro-Innung Kleve legen großen Wert auf die Ausbildung von jungen Menschen in den verschiedensten Berufen. So werden z.Zt. 200 junge Menschen innerhalb der Elektro-Innung Kleve ausgebildet.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)kh-kleve.de oder rufen Sie uns an: (0 28 23) 4 19 94-0